SEE!

07 05 2018

Wir stellen vor: SEE!

SEE!, bestehend aus den Kölner Choreographinnen/ Regisseurinnen SE Struck und Alexandra Knieps, produziert seit 2005 interdisziplinäre Performances. Seit 2009 verbindet sie eine kontinuierliche Zusammenarbeit mit dem Musiker und Schriftsteller PeterLicht. Im Theater, in öffentlichen Gebäuden oder im Stadtgeschehen werden im engen Austausch mit MusikerInnen, TänzerInnen und SchauspielerInnen die raumspezifischen Arbeiten entwickelt. Diese sind immer als offene Netzwerke angelegt, und entziehen sich somit bewusst dem Produktionsbetrieb. Die szenisch-choreographischen Räume von SEE! bewegen sich dabei stets um die Druckpunkte der gegenwärtigen Gesellschaft und deren Bewusstsein. In Kooperation mit einem festen Team u.a. mit dem Tänzer Frank Willens, dem Musiker/Komponistenduo Ben Lauber/Mäcki Hamann, dem Performer Martin Clausen, der Schauspielerin Kristina Brons entwickeln S.E. Struck und Alexandra Knieps so eine eigene hybride Formensprache, die spielerisch Text, Tanz und Raum verknüpft.

S.E. Struck
Regisseurin /Choreographin

in Duisburg geboren, 6 jähriges Studium des japanischen Butohtanzes bei Tadashi Endo, Ko Murobushi, Anzu Furukawa und Carlotta Ikeda, Weiterbildungen in Improvisationstechnik bei Julyen Hamiton und Ausbildungen in Alexandertechnik und Body Mind Centering. Seit 2005 Regie/Choreographie und Konzeption für SEE! zusammen mit Alexandra Knieps, Regieaufträge für verschiedene Festivals u. Theater (u.a. Donaufestival, Duisburger Akzente, Münchener Kammerspiele) und seit 2002 Regie und Konzeption der Live Auftritte, Lesungen und Konzerte von PeterLicht.

Alexandra Knieps
Choreographin

in Bonn-Bad Godesberg geboren, Studium am ArteZ / Kunsthochschule Arnheim in Tanz, Performance, Choreografie und Design Strategy. Choreografiestipendi um der Kunststiftung NRW bei Wanda Golonka/ NeuerTanz, eigene Arbeiten u.a. am Tanzhaus nrw, Danshuis Kopenhagen, Arsenic, Lausanne. Dramaturgin bei Petit Poissons Comp.//Samir Akika und Silke Z, Einladung zum choreographischen Labor im Chisenhale Dance Studio, London,. Seit 2005 Choreografie und Konzeption zusammen mit S.E. Struck für SEE!

Weitere Blogartikel

Vanessa Kiefert

11 05 2018

Wir freuen uns auf das Kölner Performanceduo SEE! am 11. Mai am ersten Auftakt Abend. Unbedingt vormerken!

weiterlesen

Kristina Brons

10 05 2018

Wir freuen uns auf das Kölner Performanceduo SEE! am 11. Mai am ersten Auftakt Abend. Unbedingt vormerken!

weiterlesen

GEFÖRDERT DURCH

Kulturamt der Stadt Köln Cheers for Fears Land in Sicht Schauspiel Köln Britney Kunststiftung NRW Ministerium für Familie, Kinder, Jugend, Kultur & Sport des Landes Nordrhein-Westfalen Kollektiv33 Rhein Energie Kultur

IMPRESSUM

Angaben gemäß § 5 TMG

Land in Sicht GbR
Nietzschestr. 13
50931 Köln

Kontakt:
info@landinsicht.koeln

Web:
landinsicht.koeln

Vertreten durch:
Kevin Kader

Verantwortlich für den Inhalt nach § 55 Abs. 2 RStV:

Land in Sicht GbR
Nietzschestr. 13
50931 Köln

Webdesign & Gestaltung:
Mario Frank

Haftungsausschluss