Olga Bach

09 05 2018

Wir stellen vor: Olga Bach

Olga Bach wurde 1990 in Berlin geboren. Nach dem Abitur 2009 folgten Hospitanzen bei Jan Pappelbaum und bei Andreas Kriegenburg. Bachs erstes Stück DIE VERNICHTUNG (Uraufführung am Stadttheater Bern, 2016) wurde für den Mülheimer Dramatikerpreis 2017 nominiert. Die UA-Inszenierung von Ersan Mondtag wurde zudem zum Berliner Theatertreffen 2017 eingeladen. Für die Kammerspiele München und Ersan Mondtag schrieb sie DAS ERBE, eine Assoziation zum NSU (UA: 22.6.2017, Kammerspiele München). Theater Heute wählte Olga Bach zur »Nachwuchs-Autorin des Jahres 2017«. Für das Theater Basel entsteht in der Spielzeit 2017/18 das neue Stück KASPAR HAUSER UND SÖHNE.

Bei Auftakt präsentiert Olga Bach am 11. Mai einen ihrer Text in einer szenischen Lesung.

auftakt wird gefördert durch:

förderer

[impressum]

Angaben gemäß § 5 TMG
auftakt festival GbR
Gleueler Straße 43
50931 Köln

{ kontakt }
office @ auftakt-festival . de

{ vertreten durch }
Kevin Kader & Jascha Sommer

Verantwortlich für den Inhalt nach § 55 Abs. 2 RStV:
auftakt festival GbR
Gleueler Straße 43
50931 Köln

{ webdesign }
Mario Frank und Katherina Gorodynska

Haftungsausschluss