digitale workshops

02 06 2021

Die digitalen Workshops wurden in Zusammenarbeit mit Achim Lengerer von Scriptings entwickelt. Ausgehend von dem Konzept des Skripten werden die Teilnehmer*innen Formen der Zusammenarbeit im Bereich der Textproduktion und Performance erkunden. Die im Workshop entstandenen Skripte dienen dabei einerseits als Ausgangspunkt für künstlerische Übersetzungen in andere Medien und Formate und andererseits werden sie während der Festivaltage im Juli präsentiert und publiziert.

Seit 2009 betreibt Lengerer den mobilen Ausstellungsraum und Verlag Scriptings, der seit 2012 in Berlin-Wedding ansässig ist. Scriptings agiert als diskursive Plattform; in Kooperation mit anderen Künstler:innen, Filmemacher:innen, Autor:innen und Aktivist:innen werden unterschiedliche Präsentationsformen der Auseinandersetzung mit Sprache und Schrift erprobt. Neben Filmen, Hörstücken und Performances entsteht das Magazin Scriptings.

Achim Lengerer setzt sich in seiner künstlerischen Praxis mit politischen Wirkungs- und Funktionsweisen von Sprache und Text auseinander. Neben filmischen Tonspuren, Installationen und Publikationen gehören performative Vorträge und Veranstaltungen zu seinen Ausdrucksformen. Lengerer gründete verschiedene kollaborative Projekte, darunter die freitagsküche in Frankfurt/Main sowie zusammen mit Dani Gal das Projekt voiceoverhead, welches sich in Performances, Ausstellungen und Screenings mit archivierter gesprochener Sprache beschäftigt. 

auftakt wird gefördert durch:

förderer

[impressum]

Angaben gemäß § 5 TMG
auftakt festival GbR
Gleueler Straße 43
50931 Köln

{ kontakt }
office @ auftakt-festival . de

{ vertreten durch }
Kevin Kader & Jascha Sommer

Verantwortlich für den Inhalt nach § 55 Abs. 2 RStV:
auftakt festival GbR
Gleueler Straße 43
50931 Köln

{ webdesign }
Mario Frank und Katherina Gorodynska

Haftungsausschluss